Buchtipps für Freiberufler

Heute – zum Welttag des Buches – gibt es wieder mal Praxiswissen für Freiberufler. Als ich mich selbstständig gemacht habe, hatte ich echt viele Fragen im Kopf, aber wenig Antworten dazu. Ihr kennt das vielleicht. Außerdem gab es im meinem Umfeld niemanden, den ich zum Thema freiberufliche Tätigkeit ausquetschen konnte. Also musste ich mich anderweitig schlau machen.

Google ist da natürlich ein toller Helfer. Aber umso länger man googelt, umso verwirrter wird man letztendlich. Gerade wenn es um Steuerfragen geht. Also habe ich mir jede Menge Bücher gekauft. Nicht jedes ist zu empfehlen, aber die folgenden drei Buch-Tipps kann ich jedem Freiberufler ans Herz legen.

Meine drei Buchtipps* für Freiberufler:

1. Praxisbuch für Freiberufler | Alles, was Sie wissen müssen, um erfolgreich zu sein – von Svenja Hofert

Alles, was Sie wissen müssen, um erfolgreich zu sein

Das Praxisbuch für Freiberufler bietet einen tollen Überblick zu folgenden Themen: Freiberufler sein, Ideen und Positionierung, Honorare, Gründungszuschuss, Kredite & Co., Kooperationen für Freiberufler, Marketing, Steuern, Recht, Versicherungen, Wachstum, Wenn das Geld nicht reicht.

Besonders interessant fand ich das Kapitel Honorare, wo aufgelistet wird, welches durchschnittliche Jahreseinkommen Freiberufler der einzelnen Sparten haben. Hier gibt es auch Details zu Stunden- oder Tagessätzen und wie diese berechnet werden. Insgesamt sehr hilfreich, wenn man noch keinen Plan hat, welche Dienstleistung wie viel wert ist.

Aber auch die anderen Kapitel haben mir geholfen, mein Profil zu schärfen und eine neue „Denke“ als eigener Chef zu entwickeln.

2. Freiberufler: Fit fürs Finanzamt | Buchführung, Rechnungen, Steuern & Co. – von Constanze Elter

Praxistipp Freiberufler

Noch bevor es mit der freiberuflichen Tätigkeit bei mir soweit war, habe ich mir Freiberufler: Fit fürs Finanzamt gekauft. Ich wollte mir erstmal einen Überblick verschaffen, was das Finanzamt eigentlich von mir will und verlangt. Natürlich kann man dafür einen Steuerberater aufsuchen, aber als Freiberufler spart man sich diese Kosten gerne, zumal der Steuer-Aufwand für Freiberufler wirklich überschaubar ist. Aber das weiß man ja vorher nicht.

Folgende Themen behandelt mein Buch-Tipp für Freiberufler: Was Sie über Rechnungen wissen sollten, die Umsatzsteuer, die Einnahmen-Überschuss-Rechnung, die Geschäftsanalyse, Jahresabschluss, Betriebsprüfung.

Mein Lieblingskapitel handelt von der Einnahmen-Überschuss-Rechnung. Eigentlich kein Hexenwerk, wenn man sie mal gemacht hat. Aber so am Anfang sieht eine EÜR recht bedrohlich aus. Das Buch hilft Punkt für Punkt durch die EÜR und am Schluss hat man tatsächlich das Gefühl „alles halb so wild“.

Fit fürs Finanzamt schlage ich noch heute gerne auf, wenn ich Steuer-Details nachschlagen will. Absolut empfehlenswert.

3. Erfolgreich als freier Journalist – von Svenja Hofert

Praxisbuch für Journalisten

Erfolgreich als freier Journalist ist natürlich nur ein Tipp für die schreibende Zunft. Journalisten sehen sich ja eher als Künstler denn als Unternehmer. Genau hier setzt dieses Buch an. Es gibt Nachhilfe zu den Themen Marketing, Zielgruppenanalyse, Kundengewinnung, Corporate Identity, Web-Präsenz, Online-Marketing, Auftragssuche und Honorare. Also betriebswirtschaftliches Grundwissen für Journalisten.

Mir hat das Kapitel „Selbstmarketing“ sehr geholfen. Hier geht es darum, auf sich aufmerksam zu machen, neue Kunden zu gewinnen oder sich als Experte für ein bestimmtes Thema etablieren. Gerade wenn man aus einer festen Beschäftigung kommt, muss man sich erstmal daran gewöhnen, dass die Aufträge nicht einfach im Postfach landen. Zumindest nicht am Anfang. Das Buch macht zwar aus einer introvertierten Maus noch lange keine Rampensau, aber es gibt praktische Tipps mit auf den Weg, wie es klappt mit der Vermarktung der Marke Ich. Und darum geht es nunmal als Freiberufler.

Kleine Anmerkung: einige Kapitel ähnlich dem Praxisbuch für Freiberufler. Es war halt doch die selbe Autorin am Werk. Nichtsdestotrotz ein sehr nützliches Buch, dass ich nur empfehlen kann.


* Ich bin Affiliate-Partnerin dieses Angebots. Wenn du es über meinen Link kaufst, erhalte ich eine Provision. Ich habe die Bücher selbst gelesen und kann Sie dir empfehlen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.